Montag, 6. Februar 2012

TRAUMHAFTES SHABBY HOTEL !

Hallo Ihr Lieben,

bevor ich Euch von unserem Wochenende berichte, möchte ich mich zu erst für eure lieben und herzlichen Kommentare bedanken und dass ich hier so unglaublich nett aufgenommen werde. Ich bin ja noch nicht so lange aktiv im Blogland, aber es macht mir unglaublich viel Freude und ich hoffe, dass ich Euch davon etwas zurückgeben kann !

Jetzt also der Wochenendbericht :

Dies war das Weihnachtsgeschenk von meinem Liebsten - ein wunderschönes Wochenende im traumhaften ( Shabby ) Hotel "Zur Bleiche" im Spreewald.
Viele kleine und große Fließe ( winzige Seitenarme der Spree ) durchziehen die malerische Landschaft des Spreewaldes. Auf Ihnen wird man - wenn nicht alles gefroren ist wie im Moment - auf kleinen Kähnen mit einem Fährmann mit Stab herumgefahren.
Das Hotel ist eingerichtet im French Shabby Stil, jedes Zimmer ist anders und es gibt überall kleine verknautschte Kuschelecken in die man sich mit einem guten Buch und natürlich dem Liebsten zurückziehen kann.
Sofas und Sessel sind alle mit alten Leinenstoffen bezogen und der Hotelchef kommt regelmäßig mit einem LKW voll mit Möbeln aus alten Schlössern und Herrenhäusern aus Frankreich zurück. Die eine oder andere von uns wäre doch bestimmt zu gerne dabei, oder ?
Hier einige Impressionen für Euch :

                                               




Hier eines der vielen Restaurants.




Die Eingangshalle mit einem alten Dorfbrunnen, der vor sich hinplätschert.




Hier der älteste Teil des Hotels, früher eine Fischerstube, in der die Kähne gelagert wurden - heute ein winzig kleines Restaurant mit gemütlichen Holzbänken, kuscheligen Kissen und Fellen, Kräuterbündeln an der Decke....




Noch ein gemütlicher Raum, eingerichtet wie eine Berghütte.




Überall schöne Shabby Elemente, wie diese Lampen aus alten Treppengeländern gefertigt.




Dieser Kamin befindet sich in einer großen Scheune, die Teil des Wellness Bereiches ist. Nach der Sauna kann man sich auf den verknautschten Sofas am Kamin niederlassen und ins Feuer schauen. Überall stehen große alte Weinkisten mit verschiedenen Kräutern darin, die einen herrlichen Duft verbreiten.



Die Umgebung


So, Ihr Lieben - ich wünsche Euch eine wunderschöne Woche. 
Zieht Euch bitte warm an !  Bei uns waren es heute morgen - 20 Grad.
Alles alles Liebe
Katinka 

Kommentare:

  1. Liebe Katinka,
    was für ein traumhaft schönes Hotel. Da könnte ich mich auch für ganz viel länger einmieten.
    Vielen Dank für die tollen Bilder.
    Sonnige Grüße aus der Eiskälte,
    Catherin

    AntwortenLöschen
  2. WOW!!!! Was für ein wuuuundervolles Hotel, ICH WILL AUCH URLAUB...Menno...! Das Sofa ist gööööttlich, das säß ich auch gerne mal!! Schön, das Du so ein tolles WE hattest! ♥-lichst, Biene♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich bin ab sofort dein 15. Mitglied. Bei dir gefällt es mir nämlich richtig gut ;o) Alles sehr liebevoll und mit Herzblut eingerichtet.
    Ich freue mich schon auf deine Küchenbilder, denn ich bin auch gerade dabei meine Küche zu streichen ;o)

    Bis bald und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ja das ist ja mal ein tolles Hotel, gibt es leider viel zu selten.
    Ganz liebe Grüße
    Angi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Katinka,
    was für ein wundervolles Hotel und das ist ja auch gar nicht so weit von mir entfernt!
    Den Geheimtip muß ich mir unbedingt merken!!
    Ganz lieben Dank auch immer für Deine lieben Worte auf meinem Blog! Ich freue mich sehr darüber!
    Dein Zuhause ist auch wunderschön!
    Alles Liebe
    Janet

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katinka,
    wunderschöne Bilder. Ja wer würde da nicht gerne mit seinem Liebsten hinfahren! Seufz!
    Da kommen einem -20 Grad doch gerade Recht, um indoor die Wellnessabteilung zu nutzen.
    Liebe Grüße
    Vera

    AntwortenLöschen
  7. Ooohhhwieschööööön.....Da würde ich auch gerne mal ein paar Tage lang die Seele baumeln lassen! Wundervoll.....Ich glaub, diese Heiligenfigur wäre nicht vor mir sicher, die würd ich doch glatt mit nach hause schleppen wollen! Und einen alten Dorfbrunnen in die Halle zu holen- auf die Idee muss man erst mal kommen!
    Ganz herzliche Grüsse,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen